Schlagwort: Klettersteig (Seite 1 von 2)

Kaiserliche Weihnacht

Bergtour im Kaisergebirge am 24.12.2016

Dieses Jahr war ich in der seltenen Situation, an Heiligabend nichts Besseres vorzuhaben, als eine Bergtour zu unternehmen. Ein bisschen was besonderes sollte es aber schon sein an einem solchen Tag. Also beschloss ich, endlich einmal den höchsten Gipfel des Kaisergebirges zu besteigen. Mitstreiter zu finden, versuchte ich dabei erst gar nicht, schließlich haben die Meisten an Heiligabend Besseres zu tun…

Weiterlesen

Drei Tage Sonnenschein

Wanderung im Schlernmassiv vom 09.-11.07.2016

Nicht immer muss es höher, weiter oder schwieriger sein. Manchmal reicht mir auch eine schöne, entspannte Wanderung, um glücklich zu sein – besonders, wenn ich nicht allein auf Tour bin und meine Eindrücke unterwegs teilen kann.

Weiterlesen

Große Hitze am langen Grat

Bergtour im Wetterstein am 04.07.2015

Der Jubiläumsgrat – einfachster aber längster und mit Abstand bekanntester der langen Wetterstein-Grate; und eine Tour mit besonderem Prestige. Wenn man auf der Autobahn von München nach Garmisch fährt, kommt man nicht umhin, diesen langen Grat zwischen Hochblassen und Zugspitze zu bewundern und so wurde es nun Zeit, ihn sich aus der Nähe anzuschauen.

Weiterlesen

Knapp verschätzt

Klettern und Klettersteig im Wetterstein am 20.09.2014

Was tun an einem weiteren Wochenende mit unbeständigem Wetter? Claudia, Boris, Christoph und ich wollten endlich einmal wieder klettern gehen, also suchten wir für Samstag nach einer kurzen aber lohnenden Tour. Und wurden an der Alpspitze fündig, wo die Kombination der Kletterroute BW3 mit der Ferrata einen unterhaltsamen Bergtag ergab. Nur mit derm Wetter lagen wir am Ende knapp daneben.

Weiterlesen

Über Klettersteige

Klettersteige sind umstritten. Für viele sind sie eine bequeme Möglichkeit, das wilde Gebirge zu erleben, für Andere Landschaftsverschandelung und Pseudo-Abenteuer. Obwohl ich gelegentlich ganz gerne Klettersteige gehe, gehöre ich selbst mehr und mehr zu diesen Anderen und möchte meine veränderte Einstellung zu Klettersteigen hier erklären.

Weiterlesen

Schlaflos nach Garmisch

Bergtour im Wetterstein am 19.07.2014

Nach einer schlaflosen Nacht auf Deutschlands höchsten Berg zu steigen, scheint erst einmal keine besonders gute Idee zu sein. Aber irgendwann muss man ja doch mal da hoch, Boris und ich hatten uns diesen Tag schon vor längerem dafür reserviert, die Verhältnisse waren sehr gut und das Wetter fantastisch. Da konnten wir uns nicht von irgendwelchen Lappalien aufhalten lassen.

Weiterlesen

Auch die Tauernkönigin gibt sich schüchtern

Hochtour in der Ankogelgruppe vom 11.-12.07.2014

Eigentlich hatten wir eine 2-Tagestour in den heimischen Bergen geplant, aber die Wettervorhersage ließ uns dieses Vorhaben verwerfen und stattdessen in die Ferne bzw. nach Kärnten schweifen. Boris‘ Idee, die Hochalmspitze zu besteigen, stieß bei uns Anderen schnell auf Gegenliebe; für mich bot sich damit auch die Gelegenheit, nach der Karwendel- nun auch die Tauernkönigin zu besuchen. Da das Wetter dann doch nicht so gut wurde, wie erhofft, wurde die Tour mehr eindrucks- als genussvoll. Irgendwie war es aber trotzdem schön.

Weiterlesen

Rock’n’Roll am Gardasee – Teil 2

Klettern und Radfahren am Gardasee vom 03.-07.06.2014

Auch in der zweiten Hälfte unseres Gardasee-Urlaubs gingen wir klettern und radeln; dazu kam ein Klettersteig mit tollem Seeblick.

Weiterlesen

Gratfreuden hoch über Mittenwald

Klettersteig / Bergtour im Karwendel am 07.07.2013

Nach unserer Wanderung im Ammergebirge wollten Claudia und ich noch eine gemütliche Bergtour zum Abschluss unserer Urlaubswoche unternehmen. Schnell fiel unsere Wahl auf den Mittenwalder Höhenweg, der dank Seilbahn nur wenige Aufstiegsmühen bereithält. Mit dabei war Claudias Onkel Hans, ein echter Gebietskenner, der zwischen Vorkarwendel und Arnspitzen jeden Stein kennt und uns unterwegs immer wieder spannende Details zu Geschichte, Viehwirtschaft, Wildtieren und -pflanzen und lohnenden Bergtouren der Umgebung erzählte.

Weiterlesen

Nix los am Touriberg

Wanderung im Ammergebirge am 13.06.2013

Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark Touristenströme räumlich und zeitlich kanalisiert werden. Oft ist schon der Nachbargipfel eines beliebten Berges völlig einsam. Wir wandten am Donnerstag einen anderen Trick an, wir kamen erst, als alle anderen schon wieder weg waren.

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2017 Deichjodler

Theme von Anders NorénHoch ↑