Schlagwort: Zillertaler Alpen

Auf der Suche nach Schnee

Skitouren im Pustertal zwischen dem 16. und 20.02.2017

Eine Woche Urlaub in Sexten im Pustertal – und das im schneeärmsten Winter seit Jahren. Aber nordseitig würde schon irgendwo was gehen, dachten wir uns. Also packten wir neben den Pisten- auch die Tourenski ein und hofften auf ein paar schattige Hänge.

Weiterlesen

Alles nass

Hochtouren in den Zillertaler Alpen vom 15.-18.08.2015

Nach dem großartigen Wetter, das wir am Kaunergrat genießen durften, schlug es für den Rest der Woche wieder in das für unsere Hochtourenwochen typische Wettermuster um: Alpenweiter Tiefdruckeinfluss. Bei diesen widrigen Umständen versuchten wir unser Glück am Zillertaler Hauptkamm und erreichten immerhin eines unserer Gipfelziele.

Weiterlesen

Viele Höhenmeter, wenige Gipfel

Skitour in den Zillertaler Alpen am 25./26.04.2015

Einmal noch sollte es dieses Jahr mit Ski etwas höher hinauf gehen. Jochen war so nett, mich zu einem Tourenwochenende auf der Berliner Hütte einzuladen, an den außerdem noch sine langjährigen Bergpartner Andrej und Wigg teilnahmen. Es wurde ein sehr schönes Wochenende bei überraschend gutem Wetter, auch wenn ich leider keinen Gipfel erreichte.

Weiterlesen

Abschlusstour mit Kaiserschmarrn

Skitour in den Zillertaler Alpen am 11.03.2014

Zum Abschluss unseres Südtirol-Urlaubs sollte noch eine nicht zu lange Skitour her; der kurzen Anfahrt wegen wählten wir die Putzenhöhe, die obendrein eine prima Aussicht auf den Zillertaler Hauptkamm bietet.

Weiterlesen

Sommerfrische am Schwarzenstein

Hochtour in den Zillertaler Alpen vom 29.-30.06.2013

Das Wochenende steht vor der Tür, das Bergfieber kribbelt in den Adern, Neuschnee hat die hohen Berge eingedeckt und die Wetteraussichten sind auch zweifelhaft. Was also tun? Zum Glück fand Karoline als neuschneetaugliche Hochtour mit halbwegs guten Chancen auf Sonne den Schwarzenstein, bzw. dessen Besteigung aus dem Tauferer Ahrntal. Das klang gut und die Vorfreude war geweckt. Weiterlesen

© 2017 Deichjodler

Theme von Anders NorénHoch ↑