Im Klebeschnee

Skitour im Mieminger Gebirge am 30.03.2013

Als früh der Wecker klingelte, schneite es draußen. Kurze Konfusion – war Schneefall nicht erst für den Nachmittag vorhergesagt? Ein Blick auf’s Regenradar brachte dann Entwarnung: Richtung Alpen sah es besser aus. Also ging es wie geplant mit Simon nach Ehrwald.

(mehr …)

Ersatzgipfel mit Tiefschnee

Skitour im Karwendel am 23.02.2013

Es wurde mal wieder Zeit für eine etwas längere Skitour. Und so nahmen sich Alex, Jochen – zwei Kollegen – und ich die Larchetkarspitze im Karwendel vor. Dieser Gipfel gilt als selten begangen und skifahrerisch lohnend – das richtige Ziel für einen Samstag, der nahezu perfekte Bedingungen versprach.

(mehr …)

Zweierlei Traumberg – ein Jahresrückblick

Jahresrückblick 2012

Das Jahresende naht und der Blick richtet sich einerseits nach vorn auf die Vorhaben für 2013, andererseits auch zurück auf 2012. Für den Autor dieses Blogs war es ein ungewöhnlich ereignisreiches Jahr – um so schöner, dass trotzdem Zeit zum  Bergsteigen geblieben ist. Im Mittelgebirge war ich zwar deutlich weniger unterwegs als 2011, im Hochgebirge dafür mehr: 32 Tage, 32 000 Höhenmeter und 31 Gipfel sind jeweils neue persönliche Bestmarken.

(mehr …)

Pfad der Nachdenklichkeit

Anlässlich des 150. Geburtstages des Österreichischen Alpenvereins (OeAV) hat der Innsbrucker Altbischof Dr. Reinhold Stecher eine bemerkenswerte Rede gehalten. In manchen Punkten spricht mir Herr Stecher direkt aus dem Herzen; und da es sicherlich auch anderen Bergfreunden so geht, möchte ich Euch diese Rede nicht vorenthalten. Gleichzeitig drückt er – gewissermaßen nebenbei – viel von dem aus, was mich und viele Andere immer wieder zu neuen Erlebnissen ins Gebirge treibt.

Die Rede lässt sich als Manuskript lesen oder als Video anhören.

Aussichtskanzel zwischen Wetterstein und Karwendel

Bergtour im Wetterstein am 25.11. 2012

Nach der eher gemütlichen Tour am Vortag stand nun eine etwas alpinere Tour auf dem Programm, die Überquerung der Arnspitzen am Südostende des Wettersteins. Bereits um sechs Uhr früh trafen sich Mark und ich in Gießenbach und brachen im Dunklen zu unserem Vorhaben auf. Wären wir nicht über Forststraßen gelaufen, hätte beinahe Hochtourenfeeling aufkommen können.

(mehr …)

Sonne, Firn und Gras auch in Kals

Skitouren in der Glocknergruppe am 16.-17.03. 2012

Nach vier Skitouren in den Villgratner Bergen verlegten wir unseren Standort nach Kals am Großglockner; hier waren die Schneeverhältnisse etwas besser als rund um das Pustertal und wir hofften auf guten Firn für die verbleibenden zwei Touren. In unserer neuen Unterkunft wurden wir mit mit Bier, einer Runde Willkommensschnaps, belegten Broten und auch sonst äußerst freundlich empfangen – das ließ sich ja schon mal sehr gut an.

(mehr …)

Ein perfekter Skitag im Karwendel

Skitour im Karwendel am 15.01.2012

Eigentlich sind die Alpen ein bisschen zu weit, um für eine Tagestour hin zu fahren. Doch wenn alles so gut passt, wie am vergangenen Wochenende, dann muss man die Fahrt schon mal auf sich nehmen. Zu meinem Glück hatten auch Simon und Rainer eine Skitour im Sinn, so dass sich schnell eine gemeinsame Unternehmung ergab, für die Rainer auch schnell ein schönes Ziel zur Hand hatte. Gut, wenn man Freunde in Bergnähe hat!

(mehr …)

In die Tauern trauen

Bergtour am 08. – 09.07.2011

Schon länger hatte ich eine 2Tages-Tour in den Tauern geplant, sie jedoch aufgrund von zweifelhaften Wetteraussichten immer wieder verschoben. Doch dieses Wochenende war die Vorhersage nicht schlecht genug, um mich abzuhalten. Nur meinen ursprünglichen Plan zu biwakieren tauschte ich angesichts der angekündigten Gewitter lieber gegen eine Hüttenreservierung. Im Nachhinein wäre es dann eh gegangen, aber gut, hinterher ist man immer schlauer.

(mehr …)