Die große Langsamkeit

Klettern im Wetterstein am 24.09.2016

Wenn’s mal wieder länger dauert… dann war wahrscheinlich die Seilschaft Boris & Hannes unterwegs. Irgendwie sind wir beim Klettern immer grottenlangsam, ziehen es dann aber doch irgendwie durch. So wie am Samstag in der Zwölferkante, einem Klassiker im Wetterstein.

Weiterlesen

Das Jahr der Grate – ein Jahresrückblick

Jahresrückblick 2015

Mit reichlich Verspätung blicke ich noch einmal zurück auf 2015, ein für mich phänomenales Bergjahr. Es war das Jahr der Kammüberschreitungen und Gratbegehungen. Dabei glückten mir einige lang ersehnte Touren.

Weiterlesen

Rekordtag in der Falkengruppe

Bergtour im Karwendel am 03.09.2016

Es war mal wieder Zeit für eine richtige Karwendeltour. Dieses Mal suchte ich mir die mir bis dato noch unbekannte Falkengruppe aus. Einsamkeit sei hier garantiert, dachte ich. Letztendlich traf ich deutlich mehr Bergfreunde als erwartet oder erhofft, alle Begegnungen stellten sich aber als angenehm und zwei davon auch als sehr hilfreich heraus. Manchmal ist es gar nicht so schlecht, nicht ganz einsam unterwegs zu sein…

Weiterlesen

Vinschgauer Nachmittagsrunde

Wanderung in den Ortler-Alpen am 27.08.2016

Urlaub in Südtirol bei bestem Wetter. Tagsüber werden über 30Grad erreicht und die Bergsucht meldet sich schon wieder. Tja, was tun, wenn es tagsüber zu heiß ist und man selbst zu faul, um früh aufzustehen? Zum Beispiel erst in der zweiten Nachmittagshälfte losgehen und dann schnell sein. Soweit also der Plan.

Weiterlesen

Felsige Grate

Hochtouren in der Bernina-Gruppe vom 13.-17.08.2016

Auch dieses Jahr hatten Boris und ich einen Hochtourenausflug geplant. Im Unterschied zu sonst war dieses Mal hervorragendes Bergwetter vorhergesagt, was uns bei der Auswahl des Tourenziels beinahe überfordert hätte. Schließlich entschieden wir uns für die Bernina, die wir beide noch nicht kannten.

Weiterlesen

Einmal Berg mit Allem

Hochtour in den Stubaier Alpen am 30.07.2016

Von Norden bietet der Lüsener Fernerkogel einen recht beeindruckenden Anblick mit seinem dunkel vorspringenden Grat und seinen steilen Flanken. Als Skiberg, wie er wohl meist bestiegen wird, hat er mich trotzdem nie interessiert. Stattdessen hege ich schon länger die Idee einer Überschreitung mit Anstieg über eben jenen dunkel abweisenden Grat, der seinen Anblick so markant macht.

Weiterlesen

Über den Geigenkamm Teil 3: Verspäteter Abschluss

Bergtour in den Ötztaler Alpen am 22./23.07.2016

Vor drei Jahren war ich von Roppen aus die Überschreitung des Geigenkammes angegangen. Die letzte Etappe über den Mainzer Höhenweg brach ich damals jedoch ab, da ich dem Wetter nicht vertraute. Nun bot sich eine gute Gelegenheit, das Versäumte nachzuholen und die Geigenkamm-Überschreitung endlich abzuschließen.

Weiterlesen

Fast einsamer Ersatzgipfel

Bergtour im Karwendel am 17.07.2016

Heute stand mal wieder eine klassische Karwendeltour an: Mit dem Radl von Scharnitz in eines der langen Täler, dann durch Geröll und Latschen in ein Kar und dann mit etwas Kraxeln zum Gipfel. Wetterbedingt mussten wir zwar zwischendurch den Gipfel wechseln, das Programm als solches blieb aber erhalten.

Weiterlesen

Drei Tage Sonnenschein

Wanderung im Schlernmassiv vom 09.-11.07.2016

Nicht immer muss es höher, weiter oder schwieriger sein. Manchmal reicht mir auch eine schöne, entspannte Wanderung, um glücklich zu sein – besonders, wenn ich nicht allein auf Tour bin und meine Eindrücke unterwegs teilen kann.

Weiterlesen

Neues Design für den Deichjodler

Für Irgendwas müssen verregnete Sonntage ja gut sein – zum Beispiel für’s Basteln am Blog. So hat der Deichjodler ein neues, modernes Design bekommen, dazu Social Media Buttons für leichtere Verbreitung.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2016 Deichjodler

Theme von Anders NorénHoch ↑