Skitouren Passeiertal

Jahreswechsel im Passeiertal

Skitouren im Passeiertal vom 31.12.2019 bis 03.01.2020

Statt für Böller und Raclette entschieden sich Boris und ich dieses Jahr für Gipfel und Schnee zu Silvester. Genauer gesagt für Skitouren im Passeiertal, das für uns beide Neuland darstellte. Eine gute Wahl, wie sich zeigen sollte.

(mehr …)

Ein cooler Sport

Eisklettern in den Ötztaler Alpen am 11.02.2017

Bereits Mitte Januar hatten wir in unserer noch jungen AV-Sektion einen Eiskletterkurs organisiert, in dem uns die Grundlagen von Steigtechnik und Sichern im Eis näher gebracht wurden. Letztes Wochenende bot sich nun die Chance, das Erlernte am Luibisbodenfall im Pitztal auszuprobieren.

(mehr …)

Auf einsamen Wegen in fremdem Revier

Bergtour in den Ötztaler Alpen am 11.10.2015

Was tun in fremden Revieren, in denen man sich nicht auskennt? Am Tag zuvor hatten wir uns einfach von der Karte inspirieren lassen. Dieses Mal entschied ich mich, die von einheimischen Bloggern auf Sehnsucht Berge beschriebene Überschreitung vom Kirchbachkreuz zum Zielspitz in der Texelgruppe nachzugehen. Die resultierende Tour wurde durchaus lohnend und auch ein kleines bisschen spannend – also genau richtig.

(mehr …)

Kaunergrat statt Schweiz

Hochtouren in den Ötztaler Alpen vom 12.-14.08.2015

Auch dieses Jahr stand bei Boris und mir eine Hochtourenwoche auf dem Programm. Ursprünglich wollten wir in die Schweiz fahren, verlegten uns aus Wettergründen aber kurzfristig auf Tirol, genauer gesagt den Kaunergrat, der mit der Wazespitze einen Gipfel von durchaus westalpiner Anmutung anzubieten hat.

(mehr …)

Schlafsack o.k., Autor k.o.

Schneeschuhtour in den Ötztaler Alpen vom 14.-15.12.2013

Mark wollte eine Schneeschuhtour gehen, ich wollte ein neues Zelt und einen neuen Schlafsack bei einer winterlichen Übernachtung testen – heraus kam eine Schneeschuhhochtour auf die hintere Ölgrubenspitze in den Ötztalern, zu der sich Franzi, Mark und ich Samstag mittag bei strahlendem Sonnenschein in Mandarfen im Pitztal einfanden. Tagesziel war zunächst das Taschachhaus. (mehr …)

Wieder nicht auf die Wildspitze

Hochtour in den Ötztaler Alpen vom 21.-22.06. 2013

Vor drei Jahren hatte ich versucht, die Wildspitze solo über den Urkundgrat zu besteigen und hatte die Tour an der Scharte zwischen Urkund und Wildspitze abgebrochen. Schon länger wollte ich dort einen zweiten Versuch unternehmen und dieses Wochenende bot sich eine gute Gelegenheit dafür. Dieses Mal nahm ich Boris als Verstärkung mit, dafür waren die Verhältnisse schwieriger und das Endergebnis war das gleiche. Eine schöne, spannende Hochtour wurde es trotzdem.

(mehr …)

Nicht ganz auf die Wildspitze

Hochtour in den Ötztaler Alpen am 21.-22.08.2010

Zum Abschluss meiner Alpen-Sommersaison nutzte ich das herrliche Wetter an diesem Septemberwochenende für eine letzte Hochtour. Ich hatte von einer Möglichkeit gehört, ohne Gletscherberührung die Wildspitze zu besteigen – das hörte sich nach einer interessanten, solo-tauglichen Tour an, auch wenn mir die IIIer-Schlüsselstelle durchaus Respekt einflößte.

(mehr …)