Skitour in den bayrischen Voralpen am 26.12.2018

Nachdem ich bereits am Vortag in die Saison gestartet war, wurde es nun auch Zeit für Claudia, die Tourenski wieder aus dem Keller zu holen. Unser Ziel für diesen Tag war ein weiterer Pistenklassiker: das Brauneck.

09:00 Uhr starteten wir am Parkplatz in Wegscheid. Es war kalt, aber der blaue Himmel versprach bereits einen prächtigen Tag. Aufgrund der mageren Schneelage mussten wir unteren Bereich direkt an der Piste aufsteigen, später konnten wir dann den Abzweig zur Fridolinshütte nehmen, der uns durch herrlich winterlichen Wald führte.

Die Sonne lacht über der Winterlandschaft.

Die Sonne lacht über der Winterlandschaft.

In Talnähe ist die Schneelage noch etwas dürftig.

In Talnähe ist die Schneelage noch etwas dürftig.

Von der Fridolinshütte gingen wir dann dem Forstweg folgend weiter zur Gipfelstation und zum eigentlichen Gipfel des Brauneck. Die Aussicht war wunderbar  und überhaupt alles viel angenehmer als bei unserem letzten Besuch hier oben.

Weiße Idylle

Weiße Idylle

Karwendelblick

Karwendelblick

Anschließend setzten wir uns dann noch in die Hütte zu einer kleinen Stärkung, bevor wir die entspannte Abfahrt über die Pisten angingen. Gegen 14:00 Uhr kamen wir wieder am Auto an, hochzufrieden mit diesem herrlichen Tag.

Herrliche Aussicht am Gipfel des Brauneck

Herrliche Aussicht am Gipfel des Brauneck