Hohe Schlicke

Not und Elend: ätzendendes Alpingelände

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ heißt es. Und tatsächlich können Bergsteiger dank moderner Ausrüstung und ausgefeilter Bewegungstechniken ein breites Spektrum von schwierigem Gelände bezwingen. Neben dem technisch schwierigen Gelände es auch das schlicht ätzende Gelände. Hier braucht es wenig Technik, dafür umso mehr Willen, um einen (mühsamen) Weg zu bahnen. Zum Einstieg in die Sommersaion präsentiere ich meine ganz persönlichen Flop 5 des ätzendsten Alpingeländes.

(mehr …)
Alpspitz-Ferrata Winter

Wie am Schnürchen

Skitour im Wetterstein am 20.03.2022

Anspruchsvollere Touren arten bei mir ja gerne in fordernde, tagesfüllende Unternehmungen aus. Da ist es schön, wenn auch mal etwas wie am Schnürchen läuft. So wie die Ski-Überschreitung der Alpspitze über Alpspitz-Ferrata (hoch) und Ostflanke (runter).

(mehr …)
Neunerkar

Irgendwann muss man eben

Skitour im Karwendel am 12.03.2022

Unanständig früh aufstehen, mit Ski am Buckel Radl fahren, lange durch steilen Wald zusteigen. Warum tut man sich das an? Einfach weil man als Karwendel-Liebhaber und Skitourenfreund eben doch irgendwann mal eine der klassischen Karwendel-Skitouren gehen muss – z.B. die durch’s Neunerkar.

(mehr …)
Rotwand

Münchner Klassiker

Skitour im Mangfallgebirge am 05.02.2022

Die angespannte und – zumindest für mich – schwer kalkulierbare Lawinenlage machte meine ursprüngliche Tourenplanung zunichte. Eine Ausweichtour musste her und so entschied ich mich, die Rotwand-Reib’n mal wieder zu gehen.

(mehr …)
Kaisergebirge

Ab in die Sonne

Skitour in den Chiemgauer Alpen am 17.12.2021

Nach einer Woche unter beständigem Hochnebel wollten Boris und ich im Gebirge ein paar Sonnenstrahlen tanken. Der Schnee würde nicht mehr so der Hit sein, trotzdem freuten wir uns darauf, draußen unterwegs zu sein. Und wählten den großen Chiemgauer Klassiker Geigelstein als Ziel.

(mehr …)