Presanella Nordwand

Mühsam hoch, mühsam runter

Skihochtour in den Adamello-Presanella-Alpen am 09./10.05.2024

Als wir aus dem Auto ausstiegen, wanderte unser Blick sofort nach oben. Dort, jenseits von Wald und Gletscher und mehr als 2000 m über uns, erhob sich stolz der Gipfel der Presanella mit seiner abweisenden Nordwandflucht, die bis zur benachbarten Cima Vermiglio hinüberreicht. Ganz links darin eingelagert die Nordwandrinne. Verdammt, sah die steil aus!

(mehr …)
Abendlicht Bernina

Große Namen

Jahresrückblick 2023

Biancograt, Palü-Überschreitung, Hintergrat, Kopftörlgrat – so viele berühmte Touren wie 2023 bin ich in kaum einem anderen Jahr gegangen. Es waren aber natürlich auch wieder Touren an gänzlich unbekannten Bergen dabei. Doch fangen wir von vorn an.

(mehr …)

Gewitter fällt aus

Hochtour in den Ortler-Alpen am 21./22.07.2023

Als mich Christian im Frühjahr fragte, ob ich mit ihm zusammen über den Hintergrat auf den Ortler steigen wollte, musste ich nicht lange überlegen. Der Ortler ist immerhin eine der dominierenden Berggestalten der Ostalpen und der Hintergrat gilt als schön und anspruchsvoll. Es wurde dann aber leider eine dieser Hochtouren, die mehr Arbeit sind als Genuss.

(mehr …)
Piz Sesvenna

Schinderei für nix

Skitour in der Sesvenna-Gruppe am 30.03.2023

Manchmal soll es einfach nicht sein. So wie vor Kurzem am Piz Sesvenna. Trotz Durchhaltewillens vereitelten schwierige Bedingungen, schlechtes Wetter und eine falsche Einschätzung der Länge dieser Tour einen Gipfelerfolg. Es war also eher eine lehrreiche Tour.

(mehr …)
Bärentaler Spitze

Doch noch Winter

Wanderung in den Zillertaler Alpen am 27.02.2023

Die Schneelage in Südtirol ist derzeit noch mauer als bei uns. Nur wenige Skitouren sind sinnvoll möglich. Dementsprechend ließ ich die Tourenski zu Hause und entschied mich, zu Fuß die Überschreitung von der Bärentaler Spitze zum Sambock anzugehen.

(mehr …)
Marmolada Südseite

Geplant gescheitert

Klettersteig in den Dolomiten am 15.06.2021

Bei meiner Tour zum Westgrat der Marmolada bin ich ziemlich exakt dort umgedreht, wo ich es vorher erwartet hatte. Trotzdem hat sich der Versuch für mich gelohnt. Ich habe wieder mal etwas gelernt und durfte einen Tag in der großartigen Landschaft des Val de Contrin verbringen.

(mehr …)